Halloween-Korken

Bild: swk/GaudinautenUG

Aus Sektkorken kannst Du mit Farbe und etwas Tonpapier niedliche Halloween-Figuren basteln. Fledermäuse, Kürbisse, Gespenster und das Monster Frankenstein als kleine Tischdeko. […]

Zubehör

Sektkorken
Bastelfarbe in weiß, orange, grün, schwarz und rot
Pinsel, einen etwas dickeren und einen feinen
ggf. Marker
Tonpapier in schwarz, grau oder braun
ggf. Wackelaugen
Schere und Klebstoff

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Halloween-Korken

Gespenster

Das Gespenst geht am schnellsten und ist recht einfach zu malen. Zuerst malst du den Sektkorken weiß an und lässt ihn gut trocknen. Für alle Korken gilt, je nachdem wie stark der Druck auf dem Korken war, musst Du vielleicht noch ein zweites mal darüber malen.
Ist die weiße Farbe trocken, kannst Du mit der schwarzen Farbe oder einem schwarzen Marker ein gespenstisches Gesicht aufmalen. Dein Gespenst kann erschrocken aussehen, dann malst Du große Augen mit einem runden Mund oder vielleicht lächelt es Dir auch zu. Für ein grimmiges Gespenst malst Du einen Mund, der nach unten geschwungen ist und vielleicht nur Augen als Striche.

Der Kürbis Jack O'Lantern

Für den Kürbis malst Du den Sektkorken in einem schönen, kräftigen Orange an und lässt die Farbe trocknen.
Auch hier malst Du mit schwarzer Farbe oder einem Marker ein Kürbisgesicht auf, dreieckige Augen und Nase, sowie einen zackigen Mund. Wenn Du detailverliebt bist, kannst Du aus grünem Tonpapier ein bis zwei Blätter auf den Kopf kleben.

Fledermäuse

Beispiel für Fledermausflügel

Für die Fledermäuse musst Du nicht unbedingt den Korken anmalen, mit braunen Flügel und Ohren sehen die auch in der Korkenfarbe süß aus. Falls Du aber doch malen möchtest, dann kannst Du die Fledermäuse schwarz, braun oder grau anmalen. Die Flügel schneidest Du dann aus Tonpapier in der entsprechenden Farbe aus. Dazu legst Du einen Korken auf das Tonpapier und malst die Flügel auf. So siehst Du wie groß sie sind. Die Flügel sollten nicht größer als der Korken sein, sonst hat Deine Fledermaus Probleme zu stehen.
Ist die Farbe getrocknet, kannst Du das Gesicht aufmalen. Du kannst den Mund rot oder weiß einzeichnen, mit zwei spitzen Zähnen die herausragen. Du kannst aber auch den Mund ganz weglassen.
Bei den Augen nehme ich immer gerne Wackelaugen, aber Du kannst diese auch aufmalen. Aus dem schwarzen Tonpapier schneidest Du zwei kleine Dreiecke aus, die Du als Ohren oben auf den Korken klebst.

Monster Frankenstein

Ich gebe zu, das ist ein wenig kniffliger, aber wenn Du einmal den Dreh raus hast, geht es ganz einfach. Wieder malst Du den Korken zuerst an, diesmal in einem schönen giftgrün.
Wenn die Farbe trocken ist, malst Du die schwarzen Haare auf, schön zottelig, mit spitzen Fransen ins Gesicht. Dann folgen zwei dicke Augenbrauen direkt unterhalb der Haare und zwei große, etwas eckige Augen. Als nächstes male ich immer den Mund mit Zähnen und zum Schluss die dicke Nase. Als kleines i-Tüpfelchen kannst Du mit einem dünnen schwarzen Stift Narben ins Gesicht malen.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*