Pappteller-Katze

Bild: swk/GaudinautenUG

Die Katze wird aus einem einzigen Pappteller herausgeschnitten und zusammengeklebt und kann in unterschiedlichen Fellfarben angemalt werden. […]

Zubehör

1 Pappteller
schwarze Bastelfarbe
etwas grüne und rote/rosa Bastelfarbe
Pinsel
Schere
Klebstoff
etwas schwarzes Tonpapier oder Sisal für die Barthaare

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Pappteller-Katze

Die Katze aus einem Pappteller ist ein toller Basteltipp für alle Katzenfans. Die Katze kannst Du dann in Deinem Lieblingskatzenfell anmalen oder Du bastelst Dir eine Kopie Deiner Katze. 
Für alle anderen ist die Pappteller--Katze eine schöne und leicht zu bastelnde Halloween-Deko, dann natürlich am besten in schwarz mit grün leuchtenden Augen.

Für die Katze malst Du den Pappteller von beiden Seiten an und lässt die Farbe trocknen. Dann legst Du den Pappteller umgedreht vor Dich hin, so dass die leichte Wölbung nach oben zeigt. 

Nun zeichnest Du die Umrisse eine Katzenkörpers, Kopfes und Schwanz auf den Teller ein. Auf dem Foto kannst Du sehen, wie ich es gemacht habe. Die blaue Fläche ist Verschnitt und wird nicht gebraucht.

Mit Farbe malst Du die Augen und Nase auf den Katzenkopf. Aus schwarzem Tonpapier schneidest Du lange und dünne Streifen für die Barthaare und klebst diese unter die Katzennase. Du kansnt auch Sisalschnur für die Barthaare nehmen.

Zum Schluss musst Du nur noch Kopf und Schwanz an den Katzenkörper kleben und Deinem Kätzchen einen schönen Platz geben.

Bild: swk/GaudinautenUG

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*