Einfache Gespenster

Bild: swk/GaudinautenUG

Schnell und einfach gemachte Gespenster aus Papiertaschentüchern oder weißen Stoffresten, die als Deko zu einer Halloweenparty oder einem Gruselfest nicht fehlen sollten […]

Zubehör

2 Taschentücher oder weiße Stoffreste (20cmx20cm)
1 Wollfaden
Filzstifte

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Einfache Gespenster

Taschentuch-Gespenster

Aus einem der zwei Taschentücher formst Du eine kleine Kugel, die den Kopf darstellen wird. Diese Kugel legst Du mittig auf zweite Taschentuch legst. Dann führst Du zwei gegenüberliegenden Ecken des zweiten Taschentuchs zusammen, so dass ein Dreieck vor Dir liegt. Nun bindest Du mit einem Stück Schnur das Tuch unterhalb der Kugel zusammen.

 

Am besten läßt Du den Faden lang genug, denn dann kannst Du ihn gleich zum Aufhängen verwenden. Mit einem schwarzen Filzstift malst Du dem Gespenst Augen auf.

Gespenster aus weißen Stoffresten

Falls Du gerade Deinen Kleiderschrank aussortiert hast und darunter weiße T-Shirts oder Bettlaken sind, kannst Du diese Gespenster auch aus Stoff basteln. Du schneidest Dir ein Quadrat in der Größe 20cm x 20cm zurecht. Aus etwas Stoff formst Du eine kleine Kugel. Das weitere Vorgehen ist dann genau wie bei den Taschentuch-Gespenstern.
Diese Gespenster sind etwas haltbarer als die aus Papiertaschentüchern, allerdings sind sie nicht so leicht und luftig. Aus diesem Grunde hängt das Gewand ein wenig herunter.

Übrigens mehrere solcher Taschentuch-Gespenster ergeben eine tolle Geister-Girlande, schnell und günstig.

 


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*